Dienstag, 4. August 2015

Piano evening at Poniatowski vol. 1

Es war ein Traum, der sich verwirklicht hat. Die Dame brachte mir etwas starkes, die Kraft. Es musste ein Klavier gekauft werden. Die Wunder geschehen tatsächlich, deswegen war der Geist meiner einzigen Muse dabei und beschenkte mich mit Freude, als es sich herausstellte: das Klavier komme aus Russland.


Ich kam aus Russland an dem Tag und mein Klavier auch. Dank freundlicher Unterstützung besten Freunde landeten wir in Poniatowski.




Das ist der Beginn. Ich lasse ihm nicht alleine stehen. Einen Klavierstimmer könnten wir jetzt gut gebrauchen und dann machen wir Musik.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen